Vlag Nederland0912

Die Festung Sneek

Sneek (‘Snits’ auf Friesisch) entstand im 11. Jahrhundert aus zwei dicht beieinander gelegenen Warften. Die Stadt liegt auf der Grenze zwischen einem Ton- und Moorgebiet. 

SNEEK: Stadhuis • Town Hall
SNEEK: Stadhuis • Town Hall

Die ersten Bebauungen entstanden auf der Warft, auf der heute die Martinikirche steht. Diese wurde auf der westlichen Werft erbaut und stammt aus der Zeit um 1500.

Die Festung Sneek
Anfang des 16. Jahrhunderts wurde Sneek mit Festungsanlagen umgeben und dadurch zur wehrhaftesten Stadt Frieslands.
In der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts und im 18. Jahrhundert war Sneek eine blühende Stadt, die sich rasch ausdehnte. Leider sind dieser Zeit auch viele Bauwerke zum Opfer gefallen, beispielsweise wurden im 18. Jahrhundert die Stadtmauern und Bollwerke abgerissen.
Sneek ist für sein Wassertor bekannt. Früher gab es einmal fünf davon. Das letzte Wassertor, das auf 1613 datiert, ist das Wahrzeichen von Sneek und dem entsprechend auf vielen Sneeker Produkten abgebildet. Sehr bekannt ist das Wassertor-Logo auf der Wassersportbekleidung der Marke Gaastra.

Rathaus
Das Rathaus von Sneek ist eine besondere Sehenswürdigkeit. Ursprünglich stammt es aus dem Jahr 1550, in späteren Jahren wurde es dann erweitert und anschließend noch häufig umgebaut. Im Jahr 1760 erhielt es seine üppigen Rokokoformen. Schließlich wurde das Rathaus in dem attraktiven Stil gestaltet, in dem es noch heute erstrahlt.